Millie (helleres Gesicht, hellerer Schwanz) & Mika (dunkleres Gesicht, dunklerer Schwanz), geb. ca. 05/2020, kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, EU-Heimtierpass, negativ getestet auf FIV und FeLV
Millie und Mika sind zwei von insgesamt 70 (!) Katzen, die ein älteres Ehepaar in Rumänien in seiner Wohnung hielt. Angefangen mit wenigen unkastrierten Katzen haben diese sich explosionsartig vermehrt und alles lief aus dem Ruder. Mit einer groß angelegten Rettungsaktion gelang es Aktiven vor Ort, alle Katzen in privaten Pflegestellen unterzubringen. Öffentliche Auffangstationen für Katzen gibt es in Rumänien nicht. Millie und Mika haben ein Plätzchen bei unserer Katzenretterin gefunden. Dort fühlten sie sich vom ersten Moment an wohl und hatten keinerlei Probleme mit ihrem Ortswechsel. Aber sie leiden unter dem fehlenden Menschenkontakt. Rassebedingt sind sie sehr anhänglich, verschmust und gesprächig. Untereinander und mit anderen Katzen sind sie sehr sozial und verträglich. Wir würden behaupten, Millie und Mika sind perfekte Katzenschönheiten. Bei Millie gehen wir von einem Rassemix aus. Auch wenn sie die Erzählfreudigste von allen ist. Mika ist die kleinste von allen, auch wenn das auf den Fotos schwer erkennbar ist. Bei Millie entwickelte sich nach der Impfung ein verkapseltes Hämatom an der Einstichstelle, das vorsorglich operativ entfernt wurde. Es hat sie nicht gestört und auch nach der OP ist sie fit wie immer. Nur die geschorene Stelle erinnert noch an den kleinen Eingriff. Millie & Mika mögen einander, sodass wir für die beiden ein gemeinsames Zuhause suchen. Millie & Mika befinden sich noch in Rumänien. Unkostenbeitrag: je Katze 195 Euro Kontakt: info@sos-strassentiere.de, 0175/8093466 (WhatsApp)