Rüde, geb. ca. Anfang 12/2023, vermutlich klein bleibend, geimpft, gechipt, EU-Heimtierpass, vor Ausreise Test auf Babesiose, Borreliose, Ehrlichiose, Anaplasmose, Dirofilarien und Leishmaniose
Frido und seine Geschwister Fabio, Fidibus, Fill, Finchen und Franzi (siehe www.sos-strassentiere.de) wurden gemeinsam mit Mama Feline (siehe www.sos-strassentiere.de) im eiskalten rumänischen Winter auf einem verschneiten und zugigen Feld gefunden. Mama Feline hatte dort ihre Kinder geboren und ihnen behelfsmäßig ein Erdloch gebuddelt, um sie notdürftig vor eiskaltem Wind, Schnee und Eis zu schützen. Selbst hungernd versorgte sie aufopfernd ihre Kinder mit der wenigen Milch, die ihr zur Verfügung stand. Als unsere Tierretterin die kleine Familie zufällig entdeckte und ansprach, freute sich die unsichere Feline, dass Hilfe nahte. Trotz permanenter Überfüllung durfte die kleine Familie natürlich mit auf den Hof unserer Tierretterin. Dort zeigte Feline, was für eine Supermama sie war: Sie kümmerte sich liebevoll und geduldig um ihre Nachkommen, die nicht immer rücksichtsvoll mit ihr umgingen. Feline achtete auch streng darauf, dass andere Hunde sich ihren Welpen nicht näherten. Unserer Tierretterin gestattete sie aber den Kontakt und Hilfe bei der Versorgung der vielen hungrigen Mäuler. Unter dieser liebevollen Versorgung wuchsen die Welpen schnell zu wahren Wonneproppen heran, die schon bald ihre kleine Welt erkunden wollten. Nun sind Frido und seine Geschwister flügge und bereit für ein eigenes Zuhause. Frido ist ein typisches Hundekind: neugierig, verspielt, unternehmungslustig und immer in Bewegung, wenn er nicht gerade schläft. Wie seine Geschwister ist er ein offener Hundebub (schließlich hat er noch nichts Schlechtes durch Menschen erfahren), ausgesprochen freundlich zu großen und kleinen Menschen sowie Artgenossen. Auch Katzen mag Frido sehr. Allerdings sollten diese Fridos heftige Spielattacken nicht falsch verstehen und Hundeerfahrung haben. Für den neugierigen, unerschrockenen und sehr freundlichen Mini Frido suchen wir ein liebevolles Zuhause, das ihm das nötige Rüstzeug für ein entspanntes Hundeleben mitgeben kann. Gern auch eine solche Pflegestelle. Frido befindet sich noch in Rumänien. Unkostenbeitrag bei Vermittlung: 340 Euro Kontakt: info@sos-strassentiere.de, 0175/8093466 (WhatsApp)